3. Sep. 2018, ELBPHILHARMONIE/KLEINER SAAL – HAMBURG

Montag, 3. September 2018, 19.30 Uhr
ELBPHILHARMONIE/KLEINER SAAL – HAMBURG
Platz der Deutschen Einheit 2, 20457 Hamburg

MITGLIEDER DER BERLINER PHILHARMONIKER: MARTIN STEGNER und WALTER KÜSSNER - mit TOMOKO TAKAHASHI, ELENA KÜSSNER und NORIKO SUGIYAMA

Programm:
MARTIN STEGNER Viola
TOMOKO TAKAHASHI Piano

Robert Schumann: Lieder Ohne Worte, Dichterliebe op. 48 und Liederkreis op. 39

Pause

ELENA KÜSSNER Violine
WALTER KÜSSNER Viola
NORIKO SUGIYAMA Piano

Fritz Kreisler: Syncopations für Violine, Viola und Klavier
Pablo de Sarasate: Jota Aragonesa, op. 27 für Violine und Klavier
Henri Vieuxtemps: Capriccio für Viola solo
Johan Halvorsen: Passacaglia für Violine und Viola
Váša Prihoda/Richard Strauss: Der Rosenkavalier, Walzer op. 59 für Violine und Klavier
Vittorio Monti: Czardas für Viola und Klavier
Jules Massenet: Meditation aus 'Thais' für Violine und Klavier
Kenji Bunch: The 3 G's für Viola solo

TICKETS: ab € 35
VVK nur über Elbphilharmonie oder E-Mail: info@jazzwerkstatt.eu


7. Sep. 2018 ELBPHILHARMONIE/KLEINER SAAL – HAMBURG

Freitag, 7. September 2018, 19.30 Uhr
ELBPHILHARMONIE/KLEINER SAAL – HAMBURG
Platz der Deutschen Einheit 2, 20457 Hamburg

A TRIBUTE TO JOHN COLTRANE
UWE OBERG & HEINZ SAUER
UWE OBERG piano/HEINZ SAUER tenor saxophone





WOLFGANG SCHMIDTKE w./KELVIN SHOLAR/JOHANNES FINK/ERNST BIER
WOLFGANG SCHMIDTKE tenor & soprano saxophones/KELVIN SHOLAR piano/JOHANNES FINK double bass/ERNST BIER drums

TICKETS: ab € 25
VVK nur über Elbphilharmonie oder E-mail: info@jazzwerkstatt.eu






15. Sep. 2018, ELBPHILHARMONIE/KLEINER SAAL – HAMBURG

jazzwerkstatt PIANO DAY


17.00 Uhr - NACHMITTAGSKONZERT: 


JULIA KADEL TRIO

JULIA KADEL piano/KARL-ERIK ENKELMANN double bass/STEFFEN ROTH drums

LUCIA CADOTSCH SPEAK LOW w./OTIS SANDSJÖ & PETTER ELDH plus KIT DOWNES

LUCIA CADOTSCH voice/OTIS SANDSJÖ tenor saxophone/PETTER ELDH bass/KIT DOWNES piano, Hammond organ, keyboard





TICKETS: ab € 25


21.00 Uhr - ABENDKONZERT: 
JULIE SASSOON SOLO
JULIE SASSOON piano


PABLO HELD TRIO w./ROBERT LANDFERMANN & JONAS BURGWINKEL 
PABLO HELD piano/ROBERT LANDFERMANN bass/JONAS BURGWINKEL drums


ALEXANDER VON SCHLIPPENBACH & GERD DUDEK
ALEXANDER VON SCHLIPPENBACH piano/GERD DUDEK tenor saxophone


JONAS BURGWINKEL MEDUSA BEATS w./BENOÎT DELBECQ & PETTER ELDH 
BENOÎT DELBECQ piano & analog synthesizer/PETTER ELDH bass/JONAS BURGWINKEL drums


TICKETS: ab € 40
 



13. Juni 2018 , ELBPHILHARMONIE/KLEINER SAAL – HAMBURG

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19.30 Uhr
ELBPHILHARMONIE/KLEINER SAAL – HAMBURG
Platz der Deutschen Einheit 2, 20457 Hamburg


PODIUM: 1918! Kunst und Kultur im revolutionären Umfeld / Wer inspirierte wen?
Thomas Krüger
- Präsident Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn/Berlin
Götz Lehmann - Arbeit und Leben, Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Dr. Alexander Schwarz - Tolle-Idee-Agentur, München    

Prof. Wolfgang Mende - Wissenschaftlicher Mitarbeiter, TU Dresden    


KONZERT:
KOLJA BLACHER & ÖZGÜR AYDIN 
KOLJA BLACHER violin/ÖZGÜR AYDIN piano
SERGEJ PROKOFJEW: Sonate Nr. 1 für Violine und Klavier, Op. 80

KOLJA BLACHER
KOLJA BLACHER violin/JENS PETER MAINTZ cello/ÖZGÜR AYDIN piano/RAYMOND CURFFS percussion/CLAUDIO ESTAY percussion/MARK HAELDERMANS percussion
DMITRI SCHOSTAKOWITSCH: Suite für Varieté-Orchester (auch Jazz Suite genannt) - in einer Bearbeitung von Oriol Cruixent
DMITRI SCHOSTAKOWITSCH: 15. Sinfonie - in einer Bearbeitung von Viktor Derevianko


TICKETS: € 35 | VVK nur über Elbphilharmonie oder E-mail: info@jazzwerkstatt.eu
Förderer: Arbeit + Leben e.V.

AUSVERKAUFT, ggf. wenige Rest-Tickets am Veranstaltungstag vor Ort

 

12. Juni 2018, ELBPHILHARMONIE/KLEINER SAAL – HAMBURG

Dienstag, 12. Juni 2018, 19.30 Uhr
ELBPHILHARMONIE/KLEINER SAAL – HAMBURG
Platz der Deutschen Einheit 2, 20457 Hamburg


ROLF KÜHN UNIT W./RONNY GRAUPE/JOHANNES FINK/CHRISTIAN LILLINGER

ROLF KÜHN clarinet/RONNY GRAUPE guitar/JOHANNES FINK bass/CHRISTIAN LILLINGER drums


TICKETS: ab € 25 VVK nur über Elbphilharmonie oder E-mail: info@jazzwerkstatt.eu